Neubau Sekundarschulhaus Im Isengrind is a proposal by Studio Leseberg promoted by Stadt Zürich and Amt für Hochbauten Zürich in 2022. It is located in Zürich Switzerland in an urban setting. Its scale is large with a surface of 11.100 sqm a budget of 56.500.000 € and a ratio of 5.090 €/sqm. Key materials are concrete and metal. vira. besler pätzmann gbr collaborated as visualizer.

Das Schulhaus ist funktional geschossweise organisiert. Eine wabenförmige Gliederung entlang eines radialen Rasters bildet die räumliche Grundstruktur des Hauses. Durch die unterschiedlichen Grössen der Waben ergeben sich vielfältige Räume, entsprechend der unterschiedlichen Nutzungen. Eine innere Zone wird in ihrer Tiefe über ein grosses zentrales Oberlicht mit Tageslicht versorgt. Die aussenliegenden Raumzonen werden durch die Gebäudekubatur und Struktur der Fassade in unterschiedlich grosse Raumeinheiten gegliedert. Durch die Variation von Raumzuschnitten mit radialen Aspekten gelingt es, eine sanfte, organische Anmutung zu schaffen. Die Unterrichtsräume liegen vornehmlich in den Obergeschossen. Der Verwaltungsbereich und Hausdienst werden zentral im ersten Obergeschoss platziert. Im Erdgeschoss sind die gemeinschaftlichen Funktionen wie Aufenthaltsund Versorgungsflächen, der Mehrzweckraum sowie die Bibliothek angeordnet. Die Untergeschosse nehmen die Sportbereiche auf.

3044-SLE-ZRH.CH-2022 — Posted in 2023 — Explore more projects on education and school — Climate: temperate and oceanic / maritime — Coordinates: 47.4231529, 8.5108070 — Team: Daniel Leseberg, Fabian Schwindling, Joshua Gosslar — Landscape: Planstatt Senner Landschaftsarchitektur — Views: 1.481